Lübecker Sportfest erneut verschoben

Liebe Sportbegeisterte!

Der Turn- und Sportbund hatte zu seinem 75-jährigen Bestehen im Jahr 2020 ein großes Sportfest geplant. Sportvorführungen, Mitmachaktionen, Spaßwettkämpfe – all das sollte es geben. Bei der ersten Absage im Frühjahr 2020 waren der festen Überzeugung, dass wir ein Jahr nach dem geplanten Termin nunmehr im August 2021 ein tolles Sportfest mit allen Lübeckerinnen und Lübeckern würden feiern können.

Doch leider ist die Corona-Pandemie nach wie vor die bestimmende Größe vieler Lebensbereiche.

Deshalb verschieben wir um ein weiteres Jahr und freuen uns, 2022 hoffentlich unser 77-jähriges Bestehen mit einem großen Sportfest feiern zu können

Team Lübeck 2021 präsentiert sich

Anfang Dezember hatten wir den Kaderaufruf für das Team Lübeck 2021 veröffentlicht. Inzwischen sind die Würfel gefallen. 20 junge Sportlerinnen und Sportler können sich auf die Förderung in 2021 freuen. Bedingung: Sie müssen Mitglieder eines dem TSB angehörigen Sportvereins sein und den Lübecker Sport repräsentieren. Hinter dieser gezielten Förderung des Nachwuchsleistungssportes stehen die Possehl-Stiftung, die Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck und die Gregor-Wintersteller-Sportstiftung.

Die LÜBECKER NACHRICHTEN berichteten am 09.02.2021 über das Team Lübeck. Hier gibt es den Artikel.

 

 

JuLeiCa-Ausbildung vom 15.-25.03.2021

Der Lübecker Jugendring bietet allen intessierten Jugendleiterinnen und Jugendleitern eine Online-JuLeiCa-Ausbildung an. In diesen zehn Tagen lernt Ihr virtuell die Grundlagen der Kommunikation, der Gruppendynamik, der Spielpädagogik, des Projektmanagements und vieler weiterer Sachen kennen. Den genauen Ablauf und weitere wichtige Informationen findet ihr auch in der Ausschreibung. Anmeldungn richtet Ihr unter Verwendung des Anmeldeformulars (Link siehe unten) an carlson.stuebe@luebeckerjugendring.de. Die Kosten der Ausbildung betragen 25 Euro.

Jahressteuergesetz 2020: Anhebung des ÜL-Freibetrags und der Ehrenamtspauschale

Am 01.01.2021 ist das Jahressteuergesetz 2020 in Kraft getreten. Zu den wesentlichen Änderungen zur Stärkung des Ehrenamts und der Vereine gehören die Erhöhungen

  • des Übungsleiterfreibetrag von 2.400 Euro auf 3.000 Euro und
  • der Ehrenamtspauschale von 720 Euro auf 840 Euro.

Der Landessportverband hat auf seiner Homepage weitere Auswirkungen veröffentlicht:

https://www.lsv-sh.de/presse-medien/artikel/jahressteuergesetz-2020-anhebung-des-uel-freibetrags-und-der-ehrenamtspauschale/

Unter folgendem Link gibt es den kompletten Gesetzestext

TEAM LÜBECK Kaderaufruf 2021

Jetzt bewerben! Bis zum 8. Dezember 2020!

 

Mit dem Förderkader TEAM LÜBECK werden Nachwuchssportler/innen und Topsportler/innen unterstützt, die für einen im TSB Lübeck organisierten Verein starten. Das Team wird von der Wintersteller-Sportstiftung, der Possehl-Stiftung und der Gemeinnützigen Sparkassen Stiftung zu Lübeck getragen und hat im Turn- und Sportbund der Hansestadt Lübeck zudem einen weiteren Partner. Noch bis zum 8. Dezember 2020 können sich Sportlerinnen und Sportler für das Team 2021 bewerben.

Einzelheiten und Förderkriterien findet Ihr in dieser Pressemitteilung.

Viel Erfolg bei der Bewerbung!!

Mitgliederversammlung des Turn- und Sportbundes erfolgreich durchgeführt

 

Natürlich stand die Mitgliederversammlung am 31.10.2020 im Schatten der sich ausbreitenden Corona-Pandemie. Entsprechend gering war leider, aber völlig verständlich die zurückhaltende Beteiligung. Dabei war im Vorfeld sehr intensiv an einem organisatorischen Konzept gearbeitet worden. So nahmen die rund 40 Teilnehmenden in respektablem Abstand und mit Mund-Nase Bedeckung ihre Plätze in der Sporthalle des Männer-Turn-Vereins ein.

Auch inhaltlich war die Versammlung mit einem straffen Drehbuch gut vorbereitet. Einzig der wichtige Tagesordnungspunkt zum „Haus des Sports“ verlangte aufgrund der Dimension dieses Projektes eine ausführlichere Diskussion. Ein einstimmiger Beschluss gab nun den Startschuss für die Erfüllung des langjährigen Wunsches nach einem eigenen TSB-Domizil.

Turnusmäßig standen Neu- bzw. Wiederwahlen zum TSB-Vorstand auf der Agenda. Dabei wurden Pito Bernet und Detlef Ott in ihren Ämtern als stellvertretende Vorsitzende in ihren Ämtern bestätigt.

Neu in den Vorstand gewählt wurde als stellvertretende Vorsitzende Karoline Hilsenstein (TG Rangenberg) und Friedrich Rehren (Tanzsportclub Titanium). Das TSB Team besteht aus:

Joachim Giesenberg, Erster Vorsitzender

Pito Bernet, stellvertretender Vorsitzender Finanzen

Karoline Hilstenstein, stellvertretende Vorsitzende

Manfred Feuchthofen, stellvertretender Vorsitzender

Detlef Ott, stellvertretender Vorsitzender

Jochen Berndt; stellvertretender Vorsitzender

Friedrich Rehren, stellvertretender Vorsitzender

André Walter, Vorsitzender der Sportjugend

Eckart Gribkowski, Sportabzeichenbeauftragter

Mustafa Kurtoglu, Integrationslotse

Karsten Schwarz, Geschäftsführer

Mit dieser Mannschaft an seiner Seite blickt der TSB-Chef Joachim „Jogi“ Giesenberg optimistisch in die kommende Amtszeit.

Bürgerschaft beschließt Stärkung des Sportes – Turn- undSportbund dankt politischen Entscheidungsträgern

Ein sehr positives Signal setzte die Lübecker Bürgerschaft in ihrer Haushaltssitzung am 24.09.2020 mit den Beschlüssen zur Förderung des Sportes. Dabei geht es sowohl um den Leistungssport als auch speziell um die breitensportliche Entwicklung Lübecks. Für die Unterstützung der Lübecker Sport-Vereine sollen zusätzliche Mittel zur Verfügung gestellt werden. Der Turn- und Sportbund als Kreissportverband erfährt ebenfalls eine Stärkung und wird befähigt, sein bisheriges Engagement, um zusätzliche Sport-Themen zu erweitern.

Mit diesen Entscheidungen unterstreicht die Bürgerschaft die gesellschaftliche Bedeutung des Sportes.

„Damit rückt Lübeck der großen Vision einer Sportstadt einen weiteren Schritt näher“, freut sich Joachim Giesenberg, Vorsitzender des Turn- und Sportbundes. Der TSB Lübeck dankt im Namen der Lübecker Sportlerinnen und Sportler allen Beteiligten, die diesen wichtigen Beitrag zur Förderung des Sportes in der Hansestadt auf den Weg gebracht haben.

Der Turn- und Sportbund der Hansestadt Lübeck vertritt als Dachverband die Interessen der 150 Lübecker Sportvereine mit ihren rund 40.000 Mitgliedern.

Langjährige Absolventinnen und Absolventen des Sportabzeichens geehrt

Der Turn- und Sportbund der Hansestadt Lübeck verlieh am 25.09.2020 die Ehrengabe des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) an 15 langjährige Absolventen des DEUTSCHEN SPORTABZEICHENS. In einer Feierstunde würdigte Joachim Giesenberg, Vorsitzender des Turn- und Sportbundes das überdurchschnittliche sportliche Engagement der geladenen Gäste.i

Mit der Ehrengabe des DOSB wurden ausgezeichnet:

25 Sportabzeichen: Jürgen Schmeckebier, Peter Müller, Christa Ohlsen, Ulrich Graubner, Gerd Metzdorf

30 Sportabzeichen: Johannes Schindler,  Dr. Jörg Ruser

35 Sportabzeichen: Sigrid Schmelzer, Karin Wagner,
Herbert Hollstein, Eckart Gribkowski

40 Sportabzeichen: Burckhard Witte, Helga Witte

50 Sportabzeichen: Dr. Hartmut Freytag

60 Sportabzeichen: Gunnar Jönsson

Das DEUTSCHE SPORTABZEICHEN ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Es ist nach dem Ordensgesetz als Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland anerkannt.

v.l.: Gerd Metzdorf, Dr. Hartmut Freytag, Johannes Schindler, Gunnar Jönsson, Karin Wagner, Eckart Gribkowski, Helga und Burckhard Witte, Jürgen Schmeckebier, Joachim Giesenberg, Herbert Hollstein.

Fahrradprüfung mit guter Beteiligung

Am Sonntag den 06.09.2020 wurden bei gutem Wetter begeisterte Fahrradfahrer in den Disziplinen Fahrrad Sprint (200m), Nordic Walking (7,5km) und im Bereich Fahrrad fahren (20km) für das Sportabzeichen geprüft. Dass die Fahrradprüfung kurz vor Saisonschluss Spaß gemacht hat, hat man allen Teilnehmern angesehen. Kurzentschlossene haben noch bis Ende September die Möglichkeit die Leichtathletikdisziplinen auf dem Buni zu absolvieren. Insgesamt blickt das Prüferteam des TSB trotz Corona-Wirren positiv auf eine erfolgreiche Saison zurück.

Sportabzeichenprüfungen im Schwimmen

Ab dem 10. August werden wieder regelmäßig Prüfungen in den Schwimmdisziplinen angeboten, und zwar

  • montags 18.00 – 19.00 Uhr Zentralbad Schmiedestraße 5-7, 23552 Lübeck
  • donnertags 19.00 – 20.00 Uhr Sportbad St. Lorenz, Ziegelstraße 152, 23556 Lübeck

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Allerdings müssen die für den Bäderbetrieb aufgestellten Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Die Teilnehmenden registrieren sich mit ihren Kontakdaten an der Schwimmbadkasse.

Die einzuhaltenden Regeln für den Bäderbetrieb findet Ihr hier.

Mehr Informationen unter unserer Rubrik SPORTABZEICHEN

Radfahren und Nordic Walking für’s Sportabzeichen

Am letzten Junisonntag stand das TSB-Team in der Malmöstrasse bereit, um Prüfungen in den Disziplinen Radfahren und Nordic Walking zu ermöglichen. Das frühe Aufstehen wurde mit erfreulich reger Beteiligung belohnt: 15 Sportbegeisterte unterzogen sich dem persönlichen Fitnesstest. Bis nach Bliestorf führte die 20-km Strecke der Radsportler, wer wollte, konnte anschließend noch die 200m Sprintdistanz absolvieren.

Ein weiterer Rad- und Walking-Termin ist für den September geplant. Neugierig geworden? Information rund um das Sportabzeichen unter http://www.tsb-luebeck.de/sportabzeichen.html

Nachstehend einige Bilder von einem gelungenen Sportvormittag.

Wir sind wieder da!

Bestes Sommerwetter – fast schon ein bisschen zu warm – begünstigte den Start der Freiluftsaison bei der Sportabzeichen-Abnahme.

Das Prüferteam hatte sich gut vorbereitet: Abstandsregeln, Desinfektion für Hände und Kontaktflächen bzw. Sportgeräte. Vor dem Corona-Lockdown waren es wegen der Temperaturen fast ausschließlich die Schwimmprüfungen, die absolviert wurden. Genau auf diese werden wir jetzt noch ein bisschen warten müssen. In den Leichtathletik-Disziplinen wagten sich beim ersten Termin bereits erfreulich viele Sportlerinnen und Sportler an den Start. Ab jetzt sind wir wieder regelmäßig mittwochs zwischen 17.00 und 19.00 Uhr auf dem Buni. Nachfolgend ein paar Impressionen vom Sportabzeichenauftakt 2020. Und hier findet Ihr alle aktuellen Infos zum SPORTABZEICHEN

 

 

Lübecker Sportfest „Sport für alle“ verschoben

Liebe Vorsitzende unserer Vereine, Fachverbände und Sparten!

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde!

schweren Herzens hat sich der Vorstand des Turn- und Sportbundes entschlossen, das für Ende August 2020 geplante Sportfest „Sport für alle“ zu verschieben. Der Termin fällt leider in den Zeitraum des Großveranstaltungsverbotes - wir wollen ja ein „Sportfest für alle“ und keines mit Absperrungen und Sicherheitsdienst, der verhindert, dass mehr als 1000 Leute kommen.

Um Planungssicherheit zu haben und um die Chance auf gute Witterungsbedingungen zu erhöhen, wird ein neuer Termin erst in 2021 liegen.

Das ist sehr schade! Andererseits gibt es uns ALLEN die Gelegenheit, Pläne zu schmieden für ein gemeinsames, großartiges Lübecker Sportfest unter dem Motto „Sport für alle!“

Wir hoffen, Ihr seid mit EURER Sportart, mit EUREM Verein und vor allem mit EUREN Ideen weiterhin an Bord!

Herzliche Grüße

Euer TSB-Vorstand

TSB-Mitgliederversammlung verschoben

Liebe Vorsitzende unserer Vereine, Verbände und Sparten!

aufgrund der weiterhin ungewissen gesundheitlichen Situation hat der Vorstand des Turn- und Sportbundes beschlossen, die für den 19. Mai 2020 anberaumte Mitgliederversammlung des TSB auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Wir halten ein solches Zusammentreffen noch nicht für geboten.

Sobald die allgemeine Lage die Festlegung eines neuen Termins zulässt, werden wir fristgerecht einladen.

Bis dahin bleibt gesund!

Sportliche Grüße

Turn- und Sportbund der
Hansestadt Lübeck e.V.

Der Vorstand

Übungsleiter/in im Sportverein

Übungsleiterinnnen und Übungsleiter leisten in Sportvereinen eine ganz wichtige Aufgabe: Sie versorgen Menschen mit Sport und Bewegung! Deshalb ist eine fundierte Qualifizierung von großer Bedeutung. Du möchtest wissen, welche Ausbildungsschritte für eine ÜL-Lizenz erforderlich sind? Oder was Du tun kannst, um eine abgelaufene Lizenz zu verlängern?

Informationen zur Übungsleiter-Ausbildung

Info Lizenzwesen

Der Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV) bietet allen, die sich im Verein engagieren, die Möglichkeit, sich für ihre Tätigkeit zu qualifizieren und eine Lizenz zu erwerben. Die Ausbildung steht allen Bürgerinnen und Bürgern offen. Für die Erteilung der Lizenz ist allerdings die Vereinszugehörigkeit in einem Sportverein, der dem Landessportverband angeschlossen ist, erforderlich. Voraussetzung für die Zulassung zu den Ausbildungsgängen in der ersten Lizenzstufe ist die Vollendung des 16. Lebensjahres. Außer dem erforderlichen Nachweis einer 9-stündigen Erste-Hilfe-Ausbildung, die zum Zeitpunkt der Lizenzierung nicht länger als zwei Jahre zurückliegen darf, muss zur Lizenzausgabe der Ehrenkodex zum besonderen Schutz von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Sport unterschrieben vorliegen.

 

mehr Informationen zur DOSB-Übungsleiterleiterlizenz

Ausbildung zum Übungsleiter 1. Lizenzstufe (ÜL-C-Lizenz), Voraussetzung Vereinszugehörigkeit

Übungsleiter-Grundkurs           40 Lerneinheiten

Übungsleiter-Aufbaukurs         40 Lerneinheiten

ein Schwerpunktkurs                 40 Lerneinheiten

mit abschließender Prüfung. Mögliche Schwerpunkte:

  • Fitness
  • Kinder
  • Ältere
  • Breiten- u. Freizeitsport

Bei allen Lizenzausbildungen besteht Anwesenheitspflicht und aktive Teilnahme an allen Lerneinheiten!

Mehr Information zu weiteren Lizenzen

Verlängerung abgelaufener Übungsleiter-Lizenzen

DOSB- Lizenzen sind in der Regel vier Jahre gültig. Innerhalb dieses Zeitfensters sind verpflichtend 15 Lerneinheiten als Fortbildung zu absolvieren. Es kommt immer mal wieder vor, dass Lizenzinhaber*innen dies nicht innerhalb des Gültigkeitszeitraums schaffen. Im ersten, zweiten und selbst im dritten Jahr nach Ablauf der Gültigkeit kann eine Lizenz durch Besuch von Fortbildungsveranstaltungen weiter „am Leben erhalten werden“. Beim Überschreiten der Gültigkeitsdauer um vier oder mehr Jahre verfällt im Regelfall die Lizenz. Um engagierten Menschen, die vor Jahren bereits eine DOSB- Lizenz erworben haben, in diesem Fall den Wiedereinstieg zu ermöglichen, wurde 2012 ein Modellversuch gestartet. Statt die komplette Ausbildung von 120 Lerneinheiten noch einmal absolvieren zu müssen, dient der Schwerpunkt „Ältere“ (40 Lerneinheiten ÜL-C plus Prüfung) als „Wiedereinsteiger-Programm“. Nach erfolgreicher Lehrprobe wird eine neue Lizenz mit dem Profil „Ältere“ ausgestellt, die vier Jahre gültig ist.

Der Ausschuss für Bildung, Qualifizierung und Mitarbeiterentwicklung hat auf seiner Sitzung am 19.Juni 2018 beschlossen, dieses erfolgreiche Modell auf andere Schwerpunkte der C-Lizenz auszuweiten. Ab sofort können Wiedereisteiger*innen zwischen allen angebotenen Schwerpunkten wählen und sich so nach Neigung und Einsatzgebiet im Sportverein  entscheiden. Zur Zeit stehen in Schleswig-Holstein neben dem Schwerpunkt „Ältere“ die Ausbildungsgänge „Fitness“, „Kinder“ und „ Freizeit- und Breitensport“ zur Auswahl. Zur Anmeldung muss die abgelaufene Trainer- oder Übungsleiterlizenz und die Mitgliedschaft in einem dem Landessportverband angeschlossenen Sportverein nachgewiesen werden. Ansonsten wird ebenso verfahren, wie oben beschrieben.

Unser Lehrgangsangebot

Der Turn- und Sportbund der Hansestadt Lübeck bietet 2021 eine komplette Ausbildung zum Übungsleiter sowie eine ÜL-Fortbildung an.

Der Grundkurs findet am 29./30.05.. und 19./20.06.2021 statt.

Inhalte sind:

  • Aufbau einer Übungsstunde
  • Kommunikationsspiele
  • Physiologie/Anatomie
  • Sportverletzungen
  • Sport- und Vereinsrecht
  • Trainingslehre
  • Stundenmodelle
  • Ernährung
  • Dopingprävention

Termin für den Aufbaukurs: 07./08.08. und 21./22.08.2021

Inhalte sind:

  • Erwärmungsprogramme
  • Grundlagen der Koordinationsschulung
  • Grundlagen der Kraftschulung
  • Grundlagen der Ausdauerschulung
  • Lehrübungen

Termin für den Schwerpunktkurs "Ältere": 02./03.10. und 23./24.10..2021, Prüfung: 14.11.2021.

Die Schwerpunktausbildung zum DOSB-Übungsleiter C „Ältere“ folgt einem ganzheitlichen, gesundheitsorientierten Ansatz. Die Fähigkeiten und Kenntnisse der Teilnehmer im Umgang mit Älteren stehen dabei im Mittelpunkt.

Inhalt:

  • Trainingsmethodik
  • Ausdauerschulung
  • Funktionelle Gymnastik
  • körpergerechtes Bewegungsverhalten
  • Entspannungsmethoden
  • Medizinische und soziale Komponenten im Alter

 

 

------------------------------------------

Veranstaltungsort für alle o.g. Lehrgänge:

Lübecker Judo-Club, Falkenstr. 39. 23564 Lübeck

Übernachtung und Verpflegung sind nicht im Lehrgangsumfang enthalten!

 

Anmeldungen zu allen Lehrgängen sind demnächst und auschließlich über das SAMS-Bildungsportal des Landessportverbandes möglich. Für Fragen steht Ihen unsere Geschäftsstelle gern zur Verfügung.